Die gesündeste Jahreszeit

StrandDer Sommer ist die wärmste und wohl auch die beliebteste der vier Jahreszeiten. Er beginnt mit der Sommersonnenwende, nach der die Tage wieder kürzer und die Nächte länger werden und endet mit der Tagundnachtgleiche im Herbst. Es gilt, dass die Lebensfreude in der sonnigen Jahreszeit am größten ist, veranlasst durch erhöhte Hormonausschüttungen und vermehrten Aufenthalt im Freien an der frischen Luft durch hohe Temperaturen, was dazu führt, dass die Menschen die Natur besser wahrnehmen.

Die Sonne hat auf den Menschen sehr positive Einflüsse, sie verschafft nicht nur optisch eine schöne Bräune, sondern sorgt auch für körperliches und psychisches Wohlbefinden. Ob auf dem Balkon, am Strand oder im Gebirge, ein Bad in der Sonne gilt als Inbegriff der Entspannung und Erholung. Gesundheitlich gesehen werden durch die ultravioletten Strahlen des Sonnenlichts die Durchblutung, der Stoffwechsel und die Drüsentätigkeit stimuliert, die Atmung wird aktiviert.



Cholesterinspiegel und Blutdruck werden gesenkt, bei gemäßigten Sonnenbädern werden auch die Abwehrkräfte des Körpers gegen Infektionen angeregt. Vitamin D, fettlösliches Vitamin mit Hormonwirkung, wird unter Hilfe der UV-B-Strahlung des Sonnenlichts gebildet, was wohl die wichtigste, biologisch positive Wirkung des UV-Lichts ist. Laut wissenschaftlichen Studien schützen die Sonnenstrahlen, täglich in kleinen Mengen genossen, sogar vor Krebsarten wie Prostata-, Darm- und Brustkrebs sowie vor Lymphknoten- und Eierstocktumoren.

Produktbeispiele:

Badetasche
Flower-
Badetasche
Badetasche
Coctail-
Strandtasche
Badetasche
Kinder-
Badetasche